Seerecht und Klimawandel

Jenisch, Uwe (2008) Seerecht und Klimawandel Natur und Recht, 30 . pp. 227-237. DOI 10.1007/s10357-008-1443-y.

Full text not available from this repository.

Supplementary data:

Abstract

Die UN Klimakonferenz in Bali vom Dezember 2007 sowie der vorangegangene 4. UN Klimabericht des Umweltrates der UN (IPCC) und dessen Anerkennung durch den diesjährigen Friedensnobelpreis haben herausragende Bedeutung für den zukünftigen Klimaschutz. Auf der Grundlage der meeresrelevanten Erkenntnisse des IPCC geht es in diesem Aufsatz um die Frage, ob und welchen Beitrag die Meeresnutzungen leisten können, deren Rechte und Pflichten durch das internationale Seerecht bestimmt werden. Die Reduzierung klimaschÃdlicher Emissionen der Schifffahrt und der Offshore-Industrie, die Förderung umweltneutraler Formen der Energiegewinnung auf See und die Speicherung von Kohlendioxid im Meeresboden bieten Ansatzpunkte, für die erste Regelungen vorliegen und weitere erforderlich sind.

Document Type: Article
Research affiliation: OceanRep > The Future Ocean - Cluster of Excellence
Kiel University
DOI etc.: 10.1007/s10357-008-1443-y
ISSN: 0172-1631
Date Deposited: 11 Sep 2019 10:18
Last Modified: 11 Sep 2019 10:47
URI: http://eprints.uni-kiel.de/id/eprint/47684

Actions (login required)

View Item View Item