Artensterben in den Ozeanen - C02 Emissionen führen zur Versauerung der Weltmeere (zu COP21)

Latif, Mojib and Fuchs, Stefan (2015) Artensterben in den Ozeanen - C02 Emissionen führen zur Versauerung der Weltmeere (zu COP21) KIT, 24.11.2015. [Interview/Performance on television]

[img] Audio
DIVA-2015-840_mp3.mp3 - Published Version
Available under License ["licenses_description_cc_by_3.0" not defined].

Download (2007Kb)

Abstract

Nächste Woche beginnt in Paris die Klimakonferenz der Vereinten Nationen COP21. Bis zum 11. Dezember werden Politiker aus 190 Ländern erbittert um ein neues Abkommen zum Klimaschutz ringen. Ein wichtiges Argument für eine drastische Einschränkung von CO2-Emissionen ist der Anstieg der Meeresspiegel, den Wis-senschaftler gegenwärtig weltweit beobachten. Durch ihn drohen Länder wie Bangladesch vollständig von der Landkarte zu verschwinden. Aber auch das Leben in den Ozeanen selbst ist durch den Klimawandel bedroht.

Document Type: Interview/Performance on television
Keywords: Klimakonferenz Paris 2015; Artensterben
Research affiliation: KIT
OceanRep > GEOMAR > FB1 Ocean Circulation and Climate Dynamics > FB1-ME Maritime Meteorology
Date Deposited: 17 Apr 2019 08:57
Last Modified: 17 Apr 2019 08:57
URI: http://eprints.uni-kiel.de/id/eprint/46380

Actions (login required)

View Item View Item

Document Downloads

More statistics for this item...