Diagnose und Rückmeldung

Harms, Ute (2016) Diagnose und Rückmeldung Friedrich Verlag, Seelze.

Full text not available from this repository.

Abstract

Diagnose und Rückmeldung bilden die zwei Seiten einer Medaille. Beides ist notwendig, um – im Sinne einer individuellen Förderung – Schülerinnen und Schüler ein (Weiter-)Lernen zu ermöglichen.
Jeder Schüler verfügt über Stärken und Schwächen. Die pädagogische Diagnose richtet den Blick auf die individuellen Fähigkeiten des Schülers, erworbene Kompetenzen, seine Einstellung und Motivation. Die gewonnenen Erkenntnisse ermöglichen dem Lehrenden seinen Unterricht abzustimmen, Schülerinnen und Schüler rechtzeitig zu unterstützen und individuelle Lösungswege aufzuzeigen. Mit Hilfe einer effektiven Rückmeldung werden die Schülerinnen und Schüler zudem mehr und mehr in die Lage versetzt, ihr eigenes Lernen zu reflektieren und damit selbst Verantwortung für ihr Lernen zu übernehmen.

Document Type: Book
Research affiliation: Kiel University > Kiel Marine Science
OceanRep > The Future Ocean - Cluster of Excellence
Kiel University
Date Deposited: 18 Dec 2017 11:49
Last Modified: 19 Dec 2017 12:45
URI: http://eprints.uni-kiel.de/id/eprint/40770

Actions (login required)

View Item View Item