Bolboforma (Protophyta,incertae sedis) im Oligozän und Miozän des Mediterran und der Zentralen Paratethys

Spiegler, Dorothee and Rögl., F. (1992) Bolboforma (Protophyta,incertae sedis) im Oligozän und Miozän des Mediterran und der Zentralen Paratethys Annalen des Naturhistorischen Museums in Wien, Serie A, 94 . pp. 59-95.

[img]
Preview
Text
1992_Spiegler_Roegl_Ann94A.pdf - Published Version
Available under License ["licenses_description_cc_by_3.0" not defined].

Download (7Mb) | Preview

Abstract

Aus oligozänen und miozänen Sedimenten im Ablagerungsraum der Zentralen Paratethys, aus
DSDP Bohrungen von Leg 42 A und ODP Leg 107 im Mediterran sowie aus Aufschlüssen in Algerien
und Mittelspanien werden Arten und Zysten von Bolboforma (Protophyta, incertae sedis)
nachgewiesen. Die publizierten Vorkommen wurden revidiert und in die Auswertung einbezogen.
Dadurch konnten die bisherigen Kenntnisse über die stratigraphische und paläoökologische
Verbreitung dieser wahrscheinlich planktonischen Mikrofossilgruppe im Zeitabschnitt Oberoligozän
bis Obermiozän ergänzt werden. In der Zentralen Paratethys ist das Oberoligozän und tiefere
Untermiozän (Egerien bis Eggenburgien) durch Bolboforma rotunda und B. spinosa gekennzeichnet.
Im höheren Untermiozän wurde Bolboforma nicht nachgewiesen. Sehr reiche Vorkommen
charakterisieren das Mittelmiozän (Badenien) und gestatten eine Unterteilung in die B. reticulataund
die B. badenesis-Zone. Die im Atlantik dazwischen liegende, zeitlich sehr kurze B. danielsi-Zone
wurde hier und auch im Mediterran bisher nicht beobachtet. Mit der Reduktion der Salinität ab dem
Sarmatien verschwinden Bolboformen aus der Paratethys. Im Mediterran wurde Bolboforma erst ab
dem Mittelmiozän nachgewiesen. Die B. reticulata-, B. badenensis- und B. compressispinosa-Zonen sind
im Mittelmiozän vorhanden. Im Obermiozän sind Nachweise von B. laevis und B. aculeata im
Tortonien sowie von B. subfragoris im Tortonien und Messinien zu erwähnen. Für Korrelationen wichtig
ist die Beobachtung der B. intermedia-Zone im unteren Messinien (NN lib) der Tyrrhenischen See,
sowie das Vorkommen von B. metzmacheri in Aufschlüssen Algeriens. Das faziesbrechende
Vorkommen von Bolboforma ist besonders hervorzuheben.

Document Type: Article
Keywords: Bolboforma, Protophyta, incertae sedis, Oligozän, Miozän, Mediterran, Zentrale Paratethys, DSDP Leg 42 A und ODP Leg 107
Research affiliation: OceanRep > GEOMAR > FB1 Ocean Circulation and Climate Dynamics > FB1-P-OZ Paleo-Oceanography
Refereed: No
ISSN: 0255-0091
Date Deposited: 22 Mar 2016 07:34
Last Modified: 25 Apr 2016 12:28
URI: http://eprints.uni-kiel.de/id/eprint/31902

Actions (login required)

View Item View Item

Document Downloads

More statistics for this item...