Ringen um den Schutz der Meere - Welche Fischereireform ist sinnvoll?

Froese, Rainer (2013) Ringen um den Schutz der Meere - Welche Fischereireform ist sinnvoll? NDR Info Redezeit, 21.05.2013. [Interview/Performance on television]

[img] Audio (Podcast)
AU-20130521-2208-2942.mp3 - Other

Download (50Mb)

Abstract

A radio discussion with call-in from listeners, together with Member of the European Parliament Ulrike Rodust and fisher John Much, about the status of European fisheries and the prospects of the ongoing reform. Yes, we have come a long way, but we are not there yet
Die EU will die Fischbestände besser schützen. Doch es gibt Streit darüber, welche Maßnahmen angemessen sind. Wie kann Überfischung verhindert werden, ohne den Fischern die Existenzgrundlage zu entziehen? Was ist eine nachhaltige Bewirtschaftung der Meere, wie viel Fischfang ist möglich?

Wo kann die Reform konkret ansetzen? Sind Quoten das Mittel der Wahl oder sind andere Kriterien denkbar? Welchen Beitrag kann der Verbraucher zum Schutz der Meere leisten?
In der NDR Info Redezeit begrüßte Moderator Matthias Franck als Gäste:
Ulrike Rodust
SPD, Abgeordnete des Europäischen Parlaments und Mitglied im Fischereiausschuss
Dr. Rainer Froese
Meeresbiologe am Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung GEOMAR
John Much
Fischer und Aufsichtsratsvorsitzender der Fischereigenossenschaft Heiligenhafen/Neustadt
In Brüssel streiten Rat und EU-Parlament über die geplante Fischereireform. Wie lassen sich wirtschaftliche und ökologische Anforderungen vereinbaren?

Document Type: Interview/Performance on television
Research affiliation: OceanRep > GEOMAR > FB3 Marine Ecology > FB3-EV Evolutionary Ecology of Marine Fishes
Related URLs:
Date Deposited: 24 May 2013 06:44
Last Modified: 24 May 2013 06:44
URI: http://eprints.uni-kiel.de/id/eprint/21216

Actions (login required)

View Item View Item

Document Downloads

More statistics for this item...